Einen besonderen Tag mit Fokus auf die Gesundheit, erlebten die Mitarbeiter der Dürr AG am 8. Oktober. Vielfältige Informationen, Mitmach-Aktionen und Vorträge standen auf dem Programm. Auch unser 14-köpfiges-FITALMANAGEMENT-Team hat sich wieder tolle Angebote für die „Dürrianer“ überlegt: leichte Sommerrollen und selbstgemachte PowerKugel-Pralinen ergänzten das leckere Kantinenmenü für die Feinschmecker perfekt. Doch auch die Aktivitätshungrigen kamen beim FITALPARK voll auf ihre Kosten: die ersten Schritte auf der Slackline, SpeedStacking gegen die Zeit oder auch nur Tischtennis, da wurde der Kollege kurzerhand zum Herausforderer. Dürr selbst schreibt auf ihrer Internetseite folgendes:
Bietigheim-Bissingen, 8. Oktober 2015 – Mehr Bewegung, ausgewogene Ernährung, auf die Signale des Körpers achten: Solche Vorsätze kommen im Alltag manchmal zu kurz. Daher hat der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr dem Thema Gesundheit einen ganzen Tag gewidmet. Unter dem Motto „Gesund und fit“ konnten sich die knapp 2.000 Mitarbeiter in Bietigheim-Bissingen am Donnerstag informieren und durchchecken lassen. Das Angebot reichte von A wie Ausdauertraining bis W wie Wasserverkostung.
Gesundheitsvorsorge hat bei Dürr einen hohen Stellenwert. Jedes Jahr reserviert das Unternehmen eine halbe Million Euro für sein betriebsinternes Sozialbudget. Damit stellen Betriebsrat und Personalabteilung Gesundheits- und Sportangebote für die Mitarbeiter auf die Beine. „Wir wollen, dass Dürr nicht nur technologisch führend ist, sondern auch, wenn es um das Wohlbefinden der Mitarbeiter geht. Mit dem Sozialbudget nehmen wir eine Vorreiterrolle ein“, sagte Bernhard Rothenbücher, Gesundheitsverantwortlicher im Dürr-Betriebsrat.
Das Sozialbudget diente auch zur Finanzierung des erstmals veranstalteten Gesundheitstags. Jeder Mitarbeiter konnte zwei Stunden der Arbeitszeit für Trainings und Vorträge nutzen. Angeboten wurden zum Beispiel Ausdauer- und Beweglichkeitschecks sowie die Messung von Muskelspannung und Blutdruck. An der „Krafttankstelle“ gab es Ernährungstipps, im FITALPARK wurden Koordinationsübungen trainiert. Mit Patric Heizmann stand ein bundesweit gefragter Fitnessberater, Entertainer und Buchautor auf dem Podium.
Dürr-Vorstandschef Ralf W. Dieter unterstrich die Bedeutung der Gesundheit für den Konzern: „Unsere Mitarbeiter sollen sich wohl fühlen. Nur dann können sie Zufriedenheit aus ihrer Arbeit schöpfen und gute Leistungen erbringen. Dafür tun wir eine ganze Menge.“
http://www.durr.com/de/presse/ad-hoc-und-pressemitteilungen-duerr-ag/pressemitteilungen/gesundheitstag-bei-duerr/ (20.10.15)